Crash-Kurs Existenzgründung

Januar 12, 2018 AKuntz No comments exist

Wir wollen die steuerlichen Nebel lichten und Platz für die wichtigen Dinge schaffen. Deswegen wird der Crash-Kurs Existenzgründung veranstaltet.

Existenzgründerseminare

Die Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Institut für Existenzgründung/Mittelstand (Professor Dr. Heinz Kußmaul) seit 1996 zweiwöchige Existenzgründerseminare. Dabei handelt es sich um einen Crash-Kurs Existenzgründung.

In dem Seminar wird den Teilnehmer/inne/n in insgesamt 23 Doppelstunden (wochentags: abends, samstags: tagsüber) grundlegendes Wissen über die wesentlichen Bereiche der Betriebswirtschaftslehre und über praktische Fragen der Existenzgründung vermittelt. Die praktische Anwendung der betriebs-wirtschaftlichen Theorie erfolgt über die Bearbeitung von Fallstudien, deren Lösung die Teilnehmenden aktiv mitgestalten.

Termin: 19.02. – 02.03.2018 | 17:00 bis 20:15 Uhr
Ort: Campus Saarbrücken | Starterzentrum | Geb. A1 1
Unkostenbeitrag: 200,- Euro | 100,- Euro für Studierende
Anmeldung zum Seminar online hier

Mein Beitrag zum Crash-Kurs Existenzgründung

Ich selbst werde am 02.03.2018 ab 17 Uhr den Workshop „Praktische Steuerfragen für Existenzgründer“ mit den Teilnehmer durchführen.

Unser Ziel bei diesem Workshop ist es, die Nebel, mit denen sich jeder Existenzgründer beschäftigen muss, so weit wie möglich zu lichten, damit die Gedanken um die Gründungsthematik kreisen können und sich nicht mit der Verwaltung beschäftigen müssen.

Dies mache ich bereits zum dritten Mal in Folge. Erfahrungsgemäß sind die Teilnehmer stark motiviert und lassen sich auch nicht davon abhalten, Freitag abends noch den Workshop zu Steuern zu machen. Alleine das ist schon sehr beeindruckend. Auch dieses Jahr wird es mit Sicherheit wieder eine sehr hochkarätige Veranstaltung, für die Teilnehmer. Ich persönlich freue mich schon auf meinen Teil und darauf, wieder eine Menge interessierter angehender Gründer kennenzulernen.

Für Fragen bin ich auch außerhalb des Workshops ansprechbar. Meine Kontaktdaten finden Sie hier.

Der Beitrag wurde am 12. Januar 2018 erstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.